MASSAGEN

mit Melanie Molitor-Baden

Melanie Molitor-Baden
Schwangerschafts- und Wochenbett-Massage

 

Streicheleinheiten sind Balsam für die Seele.

Mit einer Massage können Schwangere und Wöchnerinnen nicht nur entspannen, sondern auch sämtliche Schwangerschaftsbeschwerden und Beschwerden nach der Geburt lindern.

 

Die Schwangere fühlt in sich hinein und kann sich selbst und ihren Körper annehmen. Durch das stabilere seelische Gleichgewicht erfährt auch das Baby mehr Beständigkeit.

 

Die Geburt kann durch vorangehende Schwangerschaftsmassagen als weniger schmerzhaft empfunden werden. Zudem können Wassereinlagerungen vermindert und die Haut elastischer werden. Sämtliche verspannte Muskeln werden gelockert. 

 

Die Massage kann sich sehr positiv auf den Bewegungsapparat, das Herz-Kreislauf-System, den Magen-Darm-Trakt, die Atmungsorgane, die Haut und die Psyche auswirken. 

Wann sollte ich mich massieren lassen?

 

Möglich und sinnvoll sind Schwangerschafts- bzw. Wochenbett-Massagen ab der 16. Schwangerschaftswoche bis 6 Monate nach der Geburt.

Wer macht die Massagen?

 

Melanie Molitor-Baden ist ausgebildete Krankenschwester in der Gynäkologie. Sie hat eine spezielle Ausbildung für Schwangerschaftsmassage, Wochenbettmassage und Kinderwunschmassage absolviert. Melanie wird mit ihrer kompetenten, freundlichen und einfühlsamen Art für Entspannung und Wohlbefinden sorgen.

Termine

 

nach vorheriger Vereinbarung

 

Dauer

 

60 Minuten 

 

Investition

59€ pro Massage

Behandlungsort

 

Kurs- und Therapie-Zentrum (KuTZ)

Claude-Dornier-Straße 5

54634 Bitburg-Flugplatz

logo micky media frei weiss.png